Bericht zur ordentlichen Jahreshauptversammlung 2017 am 23.02.2017

Liebe Siedlerfreunde

Zur Jahreshauptversammlung am 23.02.2017 haben etwa 40 Mitglieder den Weg in den Saal des „Fränkischen Hof“ gefunden.

Ich konnte erneut eine positiven Kassenentwicklung vermelden. Dar Kassenstand hat im vergangenen Jahr um etwa 800 Euro auf nunmehr rund 9.100 Euro zugenommen.

Die Kassenrevisoren haben die Kassenführung geprüft und die Entlastung von Vorstand und Kassier empfohlen, welche von der Versammlung auch einstimmig erteilt wurde.

Die Anzahl der Mitglieder hat in 2016 leicht zugenommen. 8 Austritte wurden durch 12 Beitritte mehr als kompensiert, so dass wir nunmehr 380 aktive Mitglieder zählen. Wir brauchen aber jedes Jahr etwa 5-6 neue Mitglieder, um unseren Mitgliederstand in etwa zu halten.

Dieser Zuwachs ist aus Sicht des Vorstandes nicht zuletzt auf unsere Aktion „Mitglieder werben Mitglieder“ zurück zu führen. Wir wollen diese Aktion auch in 2017 anbieten. Hierüber hatte ich Sie schon im letzten Beiblatt informiert.

In meinem Tätigkeitsbericht für das Jahr 2016 konnte ich zu unseren beiden Hauptveranstaltungen Weißwurstfrühschoppen und Sonnwendfeuer eine positive Bilanz ziehen, sowohl was den Besuch als auch den Ertrag in der Vereinskasse betrifft.

Auch in diesem Jahr wollen wir diese beiden von Ihnen gut angenommenen Veranstaltungen anbieten, den Weißwurstfrühschoppen traditionsgemäß am „Vatertag“ Christi Himmelfahrt, also am 25. Mai. Das Sonnwendfeuer findet am 1. Juli statt. Wir umgehen damit eine Überschneidung mit dem Sonnwendfeuer in Hainbronn. Selbstverständlich werde ich Sie in den nächsten Beiblättern an diese beiden Veranstaltungen erinnern und hoffe schon heute auf Ihren regen Besuch.

In der Jahreshauptversammlung hat die Vorstandschaft den Antrag eingebracht, den Mitgliedsbeitrag auf Grund der guten Kassenlage für das Jahr 2017 nicht zu erhöhen und diesen unverändert bei 27 Euro zu belassen. Hintergrund ist, dass der Eigenheimerverband die Um25lage je Mitglied um 2,40 Euro erhöht. Dies bedeutet somit eine Mehrbelastung von insgesamt etwa 900 Euro.

Daniel Rasch
1. Vorstand

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen